LINK-TURKEY

Firmenprofil

LinkTurkey ist 2009 aus einer Trennung von klaren Geschäftsbereichen von zwei Gesellschafterinnen einer PR- und Eventagentur entstanden, die seit 2002 auf dem Markt existiert. Somit setzt LinkTurkey -trotz eines Neubeginns im juristischen Sinne- die Betreuung bestehender langjähriger Kundennetze im eigenen Geschäftsbereich fort.

LinkTurkey arbeitet überwiegend mit europäischen Kunden zusammen bezogen auf die Türkei oder aber mit türkischen Kunden mit an europäische Länder gerichteten Aufträgen. Sie begreift ihre Funktion als ein Bindeglied zwischen europäischen und türkischen Auftraggebern und leistet professionelle Unterstützung beim Aufbau von nachhaltigen Partnerschaften und Kooperationen ihrer Kunden zu den Medien, zivilen Organisationen sowie zum öffentlichen und privaten Sektor. Aufgrund der Fachkompetenz im Bereich der Mentalität, Markt- und Gesellschaftsstruktur, sowohl in der Türkei als auch in den zentraleuropäischen Ländern, verkürzen und optimieren sich die Wege für Kunden beim Zugang zu den jeweils anderen Märkten.

LinkTurkey arbeitet je nach Schwerpunktthema des Auftrages mit einem internationalen, interdisziplinären und freiberuflichen Netzwerkteam zusammen, das sich im Laufe der Jahre bewährt hat. Durch diese Arbeitsweise ist es ihr möglich, Aufträge im In- und Ausland mit hoher Fachkompetenz und zielgerichtet abzuwickeln.

Die langjährigen Erfahrungen im Bereich der internationalen Dialogarbeit, Medien- und Businessberatung, sowie Eventorganisation ermöglicht LinkTurkey zielorientierte und optimale Konzepte für den Auftritt der Kunden im Ausland anzubieten.

Über Çiğdem Akkaya (Geschäftsleitung)

 

 


Realtime website traffic tracker, online visitor stats and hit counter

LINKTURKEY

Selamiali Mah. Cumhuriyet Cad. 46

Bogazici Plaza, Kat 5

34664 Uskudar/Istanbul - Türkei

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel: +90(0)216 332 34 60

Fax: +90(0)216 443 46 55

NEWSLETTER

Für unseren kostenlosen Newsletter tragen Sie sich bitte unten ein.

Wirtschafts-Nachrichten